Wenzl Privatbräu

Aus Brauereiführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wenzl Privatbräu
Wenzl Privatbräu
Adresse Wimberg 1
Ort 4783 Wernstein am Inn
Bezirk Schärding
Bundesland Oberösterreich
Gründungsjahr 2015
Brauereityp Kleinbrauerei
Eigentümer Johann Kieslinger-Furtner
Website http://www.wenzl-bier.at
Karte
Wenzl Privatbräu (Oberösterreich)
Wenzl Privatbräu
48.49850713.462903Koordinaten: 48° 29′ 55″ N, 13° 27′ 46″ O

Das Wenzl Privatbräu ist eine Kleinbrauerei in der Ortschaft Wimberg in der Gemeinde Wernstein am Inn (Bezirk Schärding, Oberösterreich). Die Brauerei wurde 2015 gegründet.

Geschichte und Biersorten

Wernstein am Inn verfügt über keine reiche, überlieferte Brauereigeschichte, jedoch bestand im Ortsteil Zwickledt zwischen 2003 und 2008 das Dinkelbräu.[1] In der Nachbarortschaft Wimberg eröffnete Johann Kieslinger-Furtner 2015 sein Wenzl Privatbräu, wobei Kieslinger bei der Gründung seiner Brauerei über eine 39-jährige Erfahrung als Bierbrauer verfügte. Er hatte lange Zeit in der Brauerei Kapsreiter gearbeitet und nahm drei Jahre, nachdem die Traditionsbrauerei in Schärding für immer ihre Pforten geschlossen hatte, den Betrieb mit seiner Privatbrauerei auf. Der Name der Brauerei leitet sich vom Hausnamen von Furtners Wohnhaus ab, wobei der Hausname von den ersten Gutsbesitzern aus dem 17. bzw. 18. Jahrhundert stammt. Das Gut wurde 1886 von der Brauerei Kapsreiter gekauft und drei Parzellen für Wohnhäuser zerstückelt. Der Original-Kaufvertrag fand Kieslinger dabei noch im Nachlass.

Kieslinger braut in einer alten Garage seines Wohnhauses auf einer 3 hl CraftMaster-Brauanlage der Firma Labu, die im Juli 2015 installiert wurde. Auf der aus Sudpfanne, Läuterbottich, Whirlpool und Gärtank bestehenden Anlage werden jeweils 3 Sude hintereinander gebraut. Die Vergärung erfolgt zusätzlich zum CraftMaster in einem weiteren Gärbottich. Für die Reifung verfügt die Brauerei über fünf Lagertanks mit je 10 hl Fassungsvermögen, die in einem angeschlossenen Kühlraum untergebracht wurden. Das Bier wird in Flaschen und Fässern abgefüllt, wobei pro Stunde 80 Flaschen abgefüllt werden können. Für seine Biere verwendet er Hopfen aus dem Mühlviertel, Malz aus Grieskirchen und Wasser aus Wernstein. Derzeit werden im Wenzl Privatbräu die Sorten „Stammtischhopfen“ und die „Wirtshaushelle“ gebraut, wobei Furtner ursprünglich nur eine Biersorte brauen wollte. Dann entschied er sich auf Grund der unterschiedlichen Geschmäcker jedoch für ein hopfen- bzw. malzbetontes Bier, die über 5,5 Volumprozent Alkohol und einen Stammwürzgehalt von 12,9 Grad verfügen. Der Verkauf erfolgt vor allem Ab-Hof und über die Gastronomie, zusätzlich ist das Bier in einem Bioladen sowie einer Vinothek in Schärding gelistet.

Einzelnachweise

  1. Brauereitopo Österreichische historische Brauereitopographie

Literatur

  • tips.at Sabrina Lang: „Traum erfüllt – Wernsteiner braut sein eigenes Bier“, 8. Dezember 2015

Weblinks