Franz-Josef-Bräu: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Brauereiführer
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Brauerei |Name = Franz-Josef-Bräu |Logo = |Adresse = Bahnhofring 19 |PLZ = 8380 |Ort = Jennersdorf…“)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Brauerei
 
{{Infobox Brauerei
 
  |Name          = Franz-Josef-Bräu
 
  |Name          = Franz-Josef-Bräu
  |Logo          =  
+
  |Logo          = Logo FJB.jpg
 
  |Adresse      = Bahnhofring 19
 
  |Adresse      = Bahnhofring 19
 
  |PLZ          = 8380
 
  |PLZ          = 8380
Zeile 13: Zeile 13:
 
  |Brauereityp  = Kleinbrauerei
 
  |Brauereityp  = Kleinbrauerei
 
  |Rechtsform    =  
 
  |Rechtsform    =  
  |Eigentümer    =  
+
  |Eigentümer    = Franz Windisch
 
  |Mitarbeiter  =  
 
  |Mitarbeiter  =  
 
  |Ausstoß      =  
 
  |Ausstoß      =  
 
  |Ausstoßjahr  =  
 
  |Ausstoßjahr  =  
  |Website      =  
+
  |Website      = https://franzjosefbraeu.at/
 
  }}
 
  }}
Das '''Franz-Josef-Bräu''' ist eine im Aufbau befindliche Kleinbrauerei in Jennersdorf im gleichnamigen [[Bezirk Jennersdorf]] (Burgenland). Die Brauerei soll im Sommer 2020 ihren Betrieb aufnehmen.  
+
Das '''Franz-Josef-Bräu''' ist eine Kleinbrauerei in Jennersdorf im gleichnamigen [[Bezirk Jennersdorf]] (Burgenland). Die Brauerei wurde im Sommer 2020 eröffnet.  
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
Der Bezirk Jennersdorf weist keine historische Biertradition auf und auch den jüngsten Brauereigründungen im Bezirk ([[Königsdorfer Berg-Bräu]], [[Specialitätenbrauerei Optima Cervisia]]) war nur eine kurze Lebenszeit beschieden. In der Stadt Jennersdorf selbst gab es bisher überhaupt keine nachgewiesene Brauerei.<ref>[https://brautopo.webnode.at/burgenland/ Brautopo Burgenland]</ref> Um dies zu ändern startete der Mogersdorfer Franz Windisch sein Projekt zum Aufbau des Franz-Josef-Bräu. Die nach ihm benannte Brauerei soll in den Hallen der Getränkehandelsfirma „Spirits“ beim Jennersdorfer Bahnhof eingerichtet werden, wobei im Juni 2020 noch das gewerberechtliche Verfahren lief.  
+
Der Bezirk Jennersdorf weist keine historische Biertradition auf und auch den jüngsten Brauereigründungen im Bezirk ([[Königsdorfer Berg-Bräu]], [[Specialitätenbrauerei Optima Cervisia]]) war nur eine kurze Lebenszeit beschieden. In der Stadt Jennersdorf selbst gab es bisher überhaupt keine nachgewiesene Brauerei.<ref>[https://brautopo.webnode.at/burgenland/ Brautopo Burgenland]</ref> Um dies zu ändern startete der Mogersdorfer Franz Windisch sein Projekt zum Aufbau des Franz-Josef-Bräu. Die nach ihm benannte Brauerei wurde in den Hallen der Getränkehandelsfirma „Spirits“ beim Jennersdorfer Bahnhof eingerichtet. Als Brauanlage dient ein
  
Vertreiben sollen die Biere über die Handelsfirmen Windisch aus Moschendorf und Spirits aus Jennersdorf werden, der Absatz soll im Südburgenland und in der Oststeiermark erfolgen. Neben dem Vertrieb über die Gastronomie soll das Bier in Flaschen zu 0,33 und 0,5 Litern sowie in Fässern zu zwei und zu 30 Litern abgefüllt werden.
+
Vertrieben werden die Biere über die Handelsfirmen Windisch aus Moschendorf und Spirits aus Jennersdorf, der Absatz soll im Südburgenland und in der Oststeiermark erfolgen. Neben dem Vertrieb über die Gastronomie wird das Bier in Flaschen zu 0,33 und 0,5 Litern sowie in Fässern zu zwei und zu 30 Litern abgefüllt.
  
 
== Biersorten ==
 
== Biersorten ==
Franz Windisch plant die Herstellung der drei Hauptsorten Helles, Dunkles und Weizenbier, die alle unfiltriert angeboten werden sollen. Darüber hinaus sollen Spezialbiere wie Festbier oder Bockbier gebraut werden.
+
Gemeinsam mit seinem Braumeister Hans Seidl stellt Franz Windisch auf einer Brauanlage der Firma [[Flecks Brauhaus Technik]] die drei Hauptsorten Helles, Dunkles und Weizenbier her. Darüber hinaus sollen Spezialbiere wie Festbier oder Bockbier gebraut werden.
  
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==
Zeile 33: Zeile 33:
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 +
* [https://franzjosefbraeu.at/ Offizieller Webauftritt]
 
* [https://www.meinbezirk.at/jennersdorf/c-wirtschaft/jennersdorf-bekommt-eine-brauerei_a4085985 meinbezirk.at]: „"Franz-Josef-Bräu": Jennersdorf bekommt eine Brauerei“, 3. Juni 2020
 
* [https://www.meinbezirk.at/jennersdorf/c-wirtschaft/jennersdorf-bekommt-eine-brauerei_a4085985 meinbezirk.at]: „"Franz-Josef-Bräu": Jennersdorf bekommt eine Brauerei“, 3. Juni 2020
  
 
[[Kategorie:Brauerei (Burgenland)]]
 
[[Kategorie:Brauerei (Burgenland)]]
 
[[Kategorie:Gegründet 2020]]
 
[[Kategorie:Gegründet 2020]]

Version vom 11. September 2020, 08:33 Uhr

Franz-Josef-Bräu
Franz-Josef-Bräu
Adresse Bahnhofring 19
Ort 8380 Jennersdorf
Bezirk Eisenstadt-Umgebung
Bundesland Burgenland
Gründungsjahr 2020
Brauereityp Kleinbrauerei
Eigentümer Franz Windisch
Website https://franzjosefbraeu.at/
Karte
Franz-Josef-Bräu (Burgenland)
Franz-Josef-Bräu

46.93531216.137229Koordinaten: 46° 56′ 7″ N, 16° 8′ 14″ O

Das Franz-Josef-Bräu ist eine Kleinbrauerei in Jennersdorf im gleichnamigen Bezirk Jennersdorf (Burgenland). Die Brauerei wurde im Sommer 2020 eröffnet.

Geschichte

Der Bezirk Jennersdorf weist keine historische Biertradition auf und auch den jüngsten Brauereigründungen im Bezirk (Königsdorfer Berg-Bräu, Specialitätenbrauerei Optima Cervisia) war nur eine kurze Lebenszeit beschieden. In der Stadt Jennersdorf selbst gab es bisher überhaupt keine nachgewiesene Brauerei.[1] Um dies zu ändern startete der Mogersdorfer Franz Windisch sein Projekt zum Aufbau des Franz-Josef-Bräu. Die nach ihm benannte Brauerei wurde in den Hallen der Getränkehandelsfirma „Spirits“ beim Jennersdorfer Bahnhof eingerichtet. Als Brauanlage dient ein

Vertrieben werden die Biere über die Handelsfirmen Windisch aus Moschendorf und Spirits aus Jennersdorf, der Absatz soll im Südburgenland und in der Oststeiermark erfolgen. Neben dem Vertrieb über die Gastronomie wird das Bier in Flaschen zu 0,33 und 0,5 Litern sowie in Fässern zu zwei und zu 30 Litern abgefüllt.

Biersorten

Gemeinsam mit seinem Braumeister Hans Seidl stellt Franz Windisch auf einer Brauanlage der Firma Flecks Brauhaus Technik die drei Hauptsorten Helles, Dunkles und Weizenbier her. Darüber hinaus sollen Spezialbiere wie Festbier oder Bockbier gebraut werden.

Einzelnachweise

Weblinks