Brigitta-Bräu

Aus Brauereiführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brigitta-Bräu
Brigitta-Bräu
Adresse Dresdnerstraße 38-44
Ort 1210 Wien
Bezirk Brigittenau
Bundesland Wien
Gründungsjahr 2003
Geschlossen 2011
Brauereityp Gasthausbrauerei
Eigentümer Thomas Hamernik
Website www.brigittabraeu.at (Internet Archive)

Das Brigitta-Bräu war eine Gasthausbrauerei im 20. Wiener Gemeindebezirk Brigittenau. Die Brauerei bestand zwischen 2003 und 2011[1].

Geschichte

Das Brigiita-Bräu wurde am 8. Dezember 2003 als Ecklokal im Einkaufszentrum Brigitta-Passage im Herzen der Brigittenau gegründet. Es bot 120 Gästen Platz, verfügte über eine dreiseitige Bar und war mit vielen Glasflächen ausgestattet. Thomas Hamernik entwickelte dabei sein Konzept mit der Firma Quadrat-Solution aus Schwanenstadt und dem oberösterreichischen Gastronomieeinrichter Harald Kreutzer, der im Lokal auch eine „Erlebnis-Toilette“ einrichtete.

Der Name der Brauerei leitet sich vom Bezirksnamen ab, wobei auch das Logo der Brauerei an den 20. Wiener Gemeindebezirk erinnerte. Das Logo zeigte ein abgewandeltes Bezirkswappen, in dem in der unteren Hälfte das Symbol für den Bezirksteil Zwischenbrücken (eine für den Heiligen Johannes Nepomuk stehende rote Zunge) durch das Zunftzeichen der Brauer und Mälzer ersetzt wurde. Zudem wurde das Logo durch die Darstellung von Hopfen und Getreideähren ergänzt.

Gebraut wurde im Brigitta-Bräu auf einer Dreher Gasthausbrauanlage KBA 250. Hierfür engagierten die Betreiber den Braumeister Sazovsky, der zuvor im Moserhofbräu beschäftigt gewesen war. Standardbiere im Brigitta-Bräu waren ein Helles und ein Dunkles, hinzu kamen verschiedene Saison- und Bockbiere wie Hanfbier, Pils, Schwarzes, Weizen und Roggen sowie Oster-, Mai-, Nikolobock.[2] Die Speisen im Brigitta-Bräu spiegelten das Thema Bier wieder, wobei Gerichte wie Biersuppe, ein Schnitzel in Bierteig, Zanderfilet in Kräuter-Bier-Saft'l oder eine Braugersten-Pute in Bierteig angeboten wurden.

Einzelnachweise

  1. brautopo.webnode.at
  2. ratebeer.com „Brigitta-Bräu“

Weblinks