Kanonenbräu

Aus Brauereiführer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanonenbräu
Adresse Leonhard-Kaiser-Weg 1
Ort 4780 Schärding
Bezirk Schärding
Bundesland Oberösterreich
Gründungsjahr 2016
Brauereityp Kleinbrauerei
Rechtsform GmbH
Eigentümer Innschifffahrt Kpt. Schaurecker
Website http://www.kanonenbraeu.at/

Das Kanonenbräu ist das erste europäische Brauereischiff. Firmensitz des Innschiffs ist die Stadt Schärding, gebraut wird auch in einem haus in der Wieninger Straße.

Geschichte

Das Kanonenbräu wird von Kapitän Manfred Schaurecker und seiner Partnerin Helga Stiegler betrieben. Das ehemalige Salzfürstenschiff wurde hierfür adaptiert und mit zwei Brauanlagen ausgerüstet, wobei im Gastraum des Bierschiffs eine kupferne 80 Liter Schau-Hausbrauanlage eingerichtet wurde. Am Heck befindet sich mit einer 200 Liter Speidel-Braumeister Anlage eine weitere Brauanlage samt Gärtank und Abfüllanlage, auf der vor allem das Kellerbier gebraut wird. Das Kanonenbräu, insbeosndere das Weizenbier, wird jedoch auch in einem Haus in der Wieninger Straße gebraut. Hier wurden in einem verfliesten Raum zwei Speidel-Anlagen mit je 50 Liter und eine 20 Liter Speidel-Anlage untergebracht. Der Name „Kanonenbräu“ wurde vom Gasthaus „Zur Kanone“ abgeleitet, dass von den Vorfahren von Helga Stiegler bis 1942 in der Wieningerstraße geführt worden war. Der Name des Gasthauses verdankte seinen Namen wiederum der Tatsache, dass die Franzosen 1809 von der bayerischen Seite aus die Stadt Schärding beschossen hatten. Eine Kanone findet sich heute auch am Bug des Brauschiffs, des Weiteren wurde der Bug mit einer alten Sudpfannenhaube der Kapsreiter Brauerei geschmückt.

Das Kanonenbräu ist Mitglied in der Bierregion Innviertel und im Verband der Haus- und Kleinbrauereien Österreichs.

Biersorten

Das Kanonenbräu braut drei verschiedene Biersorten. Das Pulverfassl Hefe Weizen, das Pulverfassl Kellerbier und das Wildsaubier. alle Biere werden mit obergäriger Hefe vergoren und sind naturtrüb.

Weblinks